Fachartikel

Flexibilität ist Trumpf: Die fortschreitende dezentrale Automatisierung, Stichwort Industrie 4.0, erfordert in bestimmten Bereichen eine flexible und individuelle Verdrahtung direkt im Feld und an der Maschine. Auch die ständig wachsende Anzahl von Sensoren zur Überwachung von Betriebs- und Maschinenzuständen bedingt den Einsatz von konfektionierbaren Steckverbindervarianten, um eine flexible elektrische Anbindung direkt im Feld zu ermöglichen. CONEC bietet verschiedene Steckverbinderfamilien...

Weiterlesen

In­dus­trie-PCs von comp­mall funk­tio­nie­ren in allen Um­ge­bun­gen – in der Pro­duk­ti­ons­hal­le, in Bau­ma­schi­nen, als Agrar­ro­bo­ter auf dem Feld oder als Hy­drau­li­kram­me in der Wüste. Die mo­du­la­re Bau­wei­se er­laubt es, den In­dus­trie-PC auf den je­wei­li­gen Ein­satz­zweck an­zu­pas­sen.

Weiterlesen

Der Markt für transflektive Displays ist speziell im E-Mobilitätsbereich in letzter Zeit gewachsen. Die potenziellen Anwendungen in diesem Bereich erfordern bei unterschiedlichen Lichtbedingungen, wie zum Beispiel bei direkter Sonneneinstrahlung, hohe Ansprüche an die Ablesbarkeit.

Weiterlesen

Die Schwäbische Werkzeugmaschinen GmbH (SW) präsentiert auf der automatica in München (Halle A5, Stand A320) ihr breites Portfolio für die Automatisierung. Mit hocheffizienten Bearbeitungszentren, integrierten Automationslösungen, autarken Fertigungszellen, hochautomatisierten Fertigungslinien, innovativen Softwarelösung, digitalen und physikalischen Services steigert das Unternehmen die Produktivität seiner Kunden. Ein Schwerpunkt auf der automatica sind die digitalen Services.

Weiterlesen

Ob Tauchlackierbecken oder Container-Hafen, die Radartechnologie bietet für viele Anwendungsfelder handfeste Vorteile gegenüber Alternativen wie Ultraschall oder Optosensorik. Dennoch wurden Radarsensoren in Produktion und Logistik bislang eher selten für Distanz- oder Füllstandmessungen genutzt. Mit seinen Radarsensoren LRS+ und DR-M30 bietet Turck nun effiziente Lösungen für anspruchsvolle Applikationen auch in diesen Bereichen. Der browser-basierte Turck Radar Monitor zur Visualisierung der...

Weiterlesen

Der Linearwellenmotor ist ein Direktantrieb, der aus einer Welle mit Seltene-Erden-Dauermagneten (Eisen-Bor-Neodym-Legierung) sowie einem Läufer aus zylindrischen Spulenwicklungen besteht. Die Welle erzeugt die Magnetfelder, die auf den Läufer wirken. Die Treiberbaugruppe erzeugt in Kombination mit dem Verstärker und der Steuerelektronik die Kraft für den Motor. Ein kleiner Strom bewirkt eine große Schubkraft. Welche weiteren Vorteile Linearwellenmotoren haben, beschreibt in diesem Beitrag der...

Weiterlesen

Auf der Suche nach etwas Sommerfeeling? Eine der besten akrobatischen Barkeeperinnen der Welt tritt gegen Makr Shakr an, das fortschrittlichste System zur Herstellung von Cocktails durch Roboter von KUKA. Es ist ein außergewöhnliches Duell vor dem weltberühmten Mailänder Dom. Wem wird es gelingen, den perfekten Drink zu kreieren?

Weiterlesen

Wie Anwendungen von künstlicher Intelligenz an den Netzwerkrand gebracht werden können. AI Transportables unterscheiden sich von herkömmlichen Edge-KI-Infrastrukturen durch die Implementierung der neuesten Technologien in Bereichen wie High-Speed-Rechenzentren, Eingabe/Ausgabe, Netzwerken und Speichern, um den Betrieb in rauen Umgebungen zu ermöglichen.

Weiterlesen

Intelligente One-Stop-Lösung zur cloudbasierten Anlagenüberwachung reduziert Stillstandzeiten und entlastet Instandhaltungs-Fachkräfte. Die Spezialisten von 5thIndustry GmbH und endiio haben eine durchgängige Lösung für die effiziente Einbindung von Condition-Monitoring-Daten in die täglichen Abläufe der Instandhaltung vorgestellt. endiio lieferte dafür ihre energieautarken, drahtlosen Sensormodule.

Weiterlesen

KUKA Roboter entlasten das Personal einer Privatbrauerei beim Palettieren und Entpalettieren von Bierkästen. Klein, aber fein – so lautet die Devise der Privatbrauerei Christian Fiedler aus dem sächsischen Dorf Oberscheibe. Mit 18 Mitarbeitern produziert das Familienunternehmen sehr erfolgreich Premium-Biere nach guter, alter deutscher Braukunst. Ein KUKA Roboter macht dabei die Arbeit leichter.

Weiterlesen

Die von HY-LINE Power Components angebotenen IGBT-Module im neuen Leistungsgehäuse LV- und HV100 bieten viele Vorteile. Ihr Layout vermeidet gegenseitige elektromagnetische Beeinflussung von Ansteuerung und Leistungsstufe bei Spannungen bis zu 3,3 kV und Strömen bis zu 1400 A. Nun sind auch passende Plug-and-Play-IGBT-Gate-Treiber im Sortiment der HY-LINE.

Weiterlesen

Automatisierungslösungen in der Industrie sind vielfältig und benötigen deshalb ganz unterschiedliche Bausteine. Diese können von hochkomplexen Industrierechnern mit hoher Rechenpower und zahlreichen Schnittstellen bis hin zum Router für die Fernwartung und das Remote-Management von Maschinen und Anlagen reichen.

Weiterlesen

Durch den ste­tig zu­neh­men­den Di­gi­ta­li­sie­rungs­grad sto­ßen her­kömm­li­che Ver­ka­be­lungs­kon­zep­te bei de­zen­tra­len, mo­du­la­ren Steue­run­gen und der Sen­so­rik an ihre Gren­zen. Ins­be­son­de­re in Bezug auf Trans­pa­renz, Platz­be­darf und In­stal­la­ti­ons­auf­wand wer­den sie den neuen An­for­de­run­gen nicht mehr ge­recht. Als in­dus­trie­taug­li­che Al­ter­na­ti­ve hat sich in­zwi­schen die Sin­gle Pair Ether­net-Tech­no­lo­gie (SPE) zur nächs­ten Ge­ne­ra­ti­on der...

Weiterlesen

Wie die technische Systemdiagnostik den Erfolg neuer Technologien vorantreibt. Produktionsprozesse und Kapazitätsauslastungen werden stetig verbessert. Individuelle Kundenwünsche werden effizienter umgesetzt. Produktionskosten und Personalkosten werden reduziert. Wartungen, Inspektionen und Anlagenverbesserungen werden optimiert geplant und durchgeführt. Neue Geschäftsmodelle und neue Kundengruppen werden schneller erschlossen. Kunden, Partner und Lieferanten sind direkt in Geschäfts- und...

Weiterlesen

Service Center, Labore und Entwicklungsabteilungen im Panasonic Campus Munich. Labore und Service Center sind die Keimzellen technologischer Innovationen – und garantieren am Ende maßgeschneiderte Lösungen quer durch alle Industrien. In diesem Artikel erfahren Sie, warum das Customer Experience Center auf dem Panasonic Campus München mit gebündelter Entwicklungs- und Servicekompetenz das Zentrum für Hochtechnologie ist, das konkrete Mehrwerte schafft.

Weiterlesen

DC/DC-Wandler werden in vielen Bereichen eingesetzt: Telekommunikation, Datenübertragung, Prüf- und Messtechnik, Automation, Halbleiterfertigung, industrielle Produktionsanlagen, medizinische Geräte und batteriebetriebene Geräte. Sie bieten eine einfache Möglichkeit, von einer leistungsstarken AC/DC-Versorgung mit z. B. 24-V-Ausgang zur Versorgung von Motoren, Relais oder Pumpen, weitere Ausgänge mit geringer Leistung abzuleiten. In batteriebetriebenen Systemen sorgen DC/DC-Wandler unabhängig...

Weiterlesen

Ma­schi­nen und An­la­gen bzw. Pro­duk­ti­ons­pro­zes­se er­zeu­gen kon­ti­nu­ier­lich Daten. Er­folg­reich wer­den zu­künf­tig Un­ter­neh­men sein, denen es ge­lingt, Mehr­wert aus die­sen Daten zu ge­ne­rie­ren. Dafür muss die Viel­zahl der an­fal­len­den Daten je­doch dem An­wen­der über HMI (Human-Ma­chi­ne-In­ter­face) ein­fach zu­gäng­lich sein. Mit dem Soft­ware-Tool u-crea­te PRO­CON-WEB SCADA und PRO­CON-WEB Em­bed­ded Sys­tem stellt Weid­mül­ler Vi­sua­li­sie­rungs­lö­sun­gen zur...

Weiterlesen

5thIndustry entwickelt modulare, cloudbasierte Apps für eine komplett neue Arbeitsweise in Fabriken. Ein Beispiel hierzu ist eine App für die Qualitätsdokumentation, die 5thIndustry für das Siemens Dynamowerk entwickelt hat. Mit ihr lassen sich eine enorme Zeit- und Ressourceneinsparung erreichen.

Weiterlesen

Innovatives Roboter-Teaching ohne Programmieraufwand. Aus dem industriellen Umfeld sind Roboter nicht mehr wegzudenken. Sie sind Rückgrat der smarten Fabrik. Zunehmend findet man die digitalen Helfer aber auch in anderen Umgebungen, z. B. in Laboren. Das Dresdner Unternehmen Wandelbots hat eine Lösung entwickelt, die den Robotereinsatz auch für kleine und mittlere Unternehmen in vielen Branchen interessant macht. Ein Industrie-PC von Kontron übernimmt in dieser Lösung eine zentrale Aufgabe.

Weiterlesen

Dy­net­ics präsen­tiert auf der Motek, die vom 5. bis 8. Ok­to­ber in Stuttgart stat­tfindet, auf Stand 1220 in Halle 1 lin­eare und rotierende Ser­vo­mo­toren mit Treibern von Synap­ti­con, Ser­vo­mo­toren von NPM und einen kom­pak­ten elek­trischen Greifer, der auf dem weltweit kle­in­sten bidi­rek­tionalen Kugel­gewinde­trieb von KSS basiert.

Weiterlesen

Digitale Positioniersteuerung etwas größer als eine Briefmarke. Robotik-, Analyse- und Handlingsysteme benötigen eine kompakte Integration einer großen Zahl von energieeffizienten Antrieben kombiniert mit hochdynamischen Reglern und vernetztem Bus-System. Mit der Motorsteuerung EPOS4 Micro von maxon, die auf einer etablierten Industrielösung basiert, können modulare Mehrachssysteme mit CANopen oder EtherCAT realisiert werden – ohne hohen Entwicklungsaufwand.

Weiterlesen

An der Edge ist der Ein­satz von GPU-basierten Sys­te­men für KI-Com­put­ing wegen der ph­ysis­chen Größe des In­feren­zsys­tems, des hohen Stromver­brauchs und des ungünsti­gen Preis-Leis­tungs-Verhält­nisses meist nicht sin­nvoll. Mit der Mus­tang KI-Beschle­u­nigerkarten-Serie von ICP Deutsch­land ergeben sich neue Lösun­gen für das Edge Com­put­ing im Bere­ich des Ar­ti­fi­cial In­tel­li­gence of Things (AIoT).

Weiterlesen

Neuer Antrieb paart Simplizität mit hygienischem Design und höherem Materialfluss. Mit der LiveDrive® LDD-1800-Serie stellt das kanadische Unternehmen Genesis Robotics & Motion Technologies die innovative Direktantriebslösung für Roboter und Präzisionsmaschinen vor und läutet damit eine neue Ära von Hochleistungs-Antriebssträngen ein. Durch sein innovatives Design ohne Getriebebox definiert LiveDrive®-Technologie die nächste Generation von Parallelrobotern und Präzisionsmaschinen und ermöglicht...

Weiterlesen

Ob Industrie 4.0, Factory Automation oder andere Bereiche der Automatisierung – die Herausforderungen sind nahezu dieselben: Gefordert werden zunehmend schnellere Datenübertragungen, teilweise sogar in Echtzeit, das Datenvolumen nimmt zu, der zur Verfügung stehende Bauraum bleibt knapp bemessen, Steckverbinder müssen sich schnell und sicher verriegeln lassen und es herrscht ein hoher Kostendruck. In diesem Umfeld sind Steckverbinder gefragt, die die entsprechenden technischen Voraussetzungen...

Weiterlesen

Am Standort Dingolfing, Deutschland, dem BMW Group Kompetenzzentrum für E-Antriebsproduktion wird die neueste Generation von elektrifizierten Antrieben produziert. KUKA realisierte hier ein vollautomatisches Testsystem zur Prüfung von bis zu acht unterschiedlichen Antriebsvarianten.

Weiterlesen